Informationen für AssistentInnen

Qualifikationen, Anforderungen und Voraussetzungen für PflegerInnen und AssistentInnen der isa-group:

Vollendung des 18. Lebensjahres

Nationalität ist egal, aber gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift sind nötig.

Positive und respektvolle Einstellung im Umgang mit Menschen, egal welcher Altersstufe, ist absolute Voraussetzung.

Gesundheitliche und geistige Eignung ist erforderlich.

AssistentInnen für Touristen und Geschäftsreisende müssen zusätzliche Fremdspachen beherrschen.

AssistentInnen und PflegerInnen sind zur Verschwiegenheit verpflichtet – bei Missachtung Ausschluss aus dem Verein!

Für Persönliche AssistentInnen sind Praxis, Schulungen, Kurse und Ausbildungen für persönliche Assistenz von großer Bedeutung (z.B. Kinaesthetics, Kommunikationstraining …). Eine individuell auf die Anforderungen angepasste Schulung kann auch über isa-group organisiert werden.
Regelmäßige Weiterbildung ist zu empfehlen.

24-PflegerInnen müssen eine dementsprechende Ausbildung (z.B. Diplom, Heimhilfe- oder Altenfachbetreuung, medizinische Ausbildung) aufweisen.

Arbeitsgesetze je nach Arbeitsmodus bzw. Dienstvertrag müssen eingehalten werden (z.B. Arbeitszeiten wie Pausen, Nachtruhe, Wochenenddienste…).

Anzeige der selbstständigen Tätigkeit bei Sozialversicherung und Beantragung der Steuernummer beim zuständigen Finanzamt obliegt dem Unterstützenden bzw. dem Pflegenden selbst.

Anmeldung des Gewerbes ist bei der zuständigen Gewerbebehörde (Bezirkshauptmannschaft oder Magistrat) nötig.

Mit der Gewerbeanmeldung entsteht automatisch eine Pflichtversicherung bei der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft und eine Mitgliedschaft bei der Wirtschaftskammer.

Als Gewerbetreibende sind PflegerInnen, BetreuerInnen und AssistentInnen ebenso verpflichtet, eine Berufsversicherung abzuschließen.

Arbeitszeiten, Leistungen und Dienste sind flexibel auf den jeweiligen Bedarf der Menschen und deren Lebensumfeld abzustimmen.

Im Sinne eines guten Schutzes für die Klienten und die betreuenden Personen legen wir allerhöchsten Wert auf die Einhaltung dieser Punkte. 

isa-group verlangt ebenso eine entsprechende, überprüfbare Dokumentation zur Qualitätssicherung.
Die entsprechenden Unterlagen sind über uns frei erhältlich.

isa-group ist bestrebt, ein möglichst beständiges Dienstverhältnis zwischen KlientInnen und AssistentInnen/PflegerInnen aufzubauen, da laut Erfahrung ein ständiger Wechsel der Unterstützenden das Dienstverhältnis nicht fördert sondern eher behindert.

Für KlientInnen und Angehörige ist es meist mühsam, immer wieder jemanden neu „anzulernen“, die bereits oft gesagten Dinge zu wiederholen und vor allem wieder neues Vertrauen aufzubauen. Deshalb sollte sich jeder der Beteiligten genau überlegen, ob man dieses oder jenes Dienstverhältnis eingehen möchte. Dazu ist eine 14-tägige Probezeit vorgesehen.

Eine Mitgliedschaft durch isa-group ist erforderlich!
Zahlungen an isa-group werden erst mit erfolgreicher Auftragsvergabe und mit der ersten Abrechnung fällig!
Ein Austritt aus dem Verein ist jederzeit möglich. Mitgliedsbeiträge werden allerdings nicht rückerstattet.

Weitere Informationen:
>> Berufsgruppe der Personenbetreuer
>> O.Ö. Sozialberufegesetz
<< Aktuelle Job-Angebote

Downloadbereich für Dokumente:
>> Mitgliedsantrag isa-group, AssistentIn
>> Checkliste, Evidenzblatt für AssistentInnen